Donnerstag, 31. März 2016

First steps...

Soll ich? Oder lieber nicht? Brauch ich das denn? Na eigentlich nicht...aber es wäre schon toll...

Seit einigen Monaten kreisten meine Gedanken um eine Covermaschine. "Ja was kann die denn?" wurde ich immer mal gefragt und versuchte Nichtnähern die Beschaffenheit der Coverlocknaht zu erklären, was meist eher fragende Blicke zur Folge hatte. Vor allem im Zusammenhang mit dem Preis eines solchen Gerätes...ja und dann dachte ich...meine Overlock kann doch aber auch nur eine Naht...wieso also nicht.

Das wachsame Auge hat sie hier schon entdeckt...die Covernaht. Treibende Kraft dieser Aktion war mein Mann (vielen Dank an dieser Stelle <3 ), da er meiner lauten Überlegungen wohl müde war und sicher auch, weil die Maschine der Schlüssel zum Nähen von Radshirts ist,. und "bevor du nun noch ein halbes Jahr überlegst und wir sie dann kaufen..."! Vor 2 Wochen ist sie dann bei uns eingezogen, meine Bernina L220 (gekauft in Nähpark) und ich hab mich eigentlich sofort drangesetzt!

Sonntag, 20. März 2016

Nebenbei und mittendrin!

Nicht alles was ich nähe zeige ich auch hier...einiges wird mir sofort aus der Hand genommen und angezogen, bei anderen Dingen waren die Fotos schlecht und es hat sich nicht noch einmal ergeben und oft, wenn ich kurz vor knapp noch ein Geschenk nähe, ist gar keine eit mehr zum Ablichten...
Doch bei den letzten beiden Geschenken habe ich daran gedacht, vor allem, weil ich mir echt Mühe gegeben habe und die Ergebnisse einfach toll geworden sind!


Mittwoch, 16. März 2016

Outfit des Tages

In der Bloggerwelt, zumindest in der Näh-Bloggerwelt, gibt es ja so einige Linkpartys...Sew Mini, Made4Boys, Meitlisache, Creadienstag, RUMS, Freutag, kostenlose Schnittmuster-Linkparty um nur einige zu nennen...
Jede davon hat ihr eigenes Thema, ihre eigenen Regeln und es ist schön. so viele tolle Werke auf einmal bestaunen zu können. Interessant finde ich auch, was mich dazu bringt auf eine Seite zu schauen...welche Art von Foto mich quasi anlockt ;-)

Beim MeMadeMittwoch sollen Nähende ermutigt werden ihre selbstgemachten Kleidungsstücke im Alltag zu tragen und somit ein gesamtes Outfit zu zeigen...durch das Genähte sollen andere zum Nachmachen animiert werden, sodass man möglichst genau Auskunft über Stoff, Verarbeitung und Schnittmuster geben soll!
Bei meinen Kindern freue ich mich immer sehr, wenn wir unterwegs sind und ich feststelle, dass alle MEINE Sachen tragen. Das macht mich immer ganz stolz!

Wie dem auch sei...mein Gesamtoutfit wurde leider mit einem großen Schwapp Babyinhalt übergossen, weswegen ich umdisponieren musste...fototechnisch natürlich keine Meisterleistung, doch wer weiß, was nächste Woche dazwischen kommt!?

 Was ist hier also heute los??? Manchmal, da nähe ich auch etwas für mich...selten, viel zu selten. Aber immerhin. Nachdem ich bei YvaR. die tollen Raglanpullis gesehen hatte dachte ich, dass das ja vielleicht auch was für mich wäre...also blätterte ich durch die einzige Ottobre Woman die ich besitze und stellte erst einige Wochen später fest, dass ich genau die Ausgabe mit DEM Schnitt auch habe.


Montag, 14. März 2016

Olle Kamellen...

Ich glaube wir alle haben sie im Schrank...diese alten Klamotten, die man eigentlich nicht mehr anziehen kann, weil man entweder zu groß, zu dick oder zu alt dafür ist. Vielleicht aber auch, weil das Kleidungsstück einfach nicht mehr tragbar ist, weil zum Beispiel die Ärmel ausgeleiert sind...die Farbe verwaschen ist...irgendwo ein großes Loch oder ein Fleck ist. Aber aus irgendeinem Grund kann man sich nicht trennen.

Ich habe einige dieser Kleidungsstücke im Schrank, die auf eine neue Bestimmung warten. Von den Kindersachen, die definitiv noch nichtmal mehr als "Räubersachen" herhalten können, habe ich auch einen Stapel. Da die liebe Melonie in ihrem Lädchen immer einen prall gefüllten Restekorb hat, an dem ich nicht vorbei gehen kann ohne zwei, drei oder auch fünf dieser zauberhaften Röllchen einzustecken, war mein Stoffregal wieder etwas gefüllter, sodass ich mich der Resteverwertung widmen konnte.

Das Monster gehörte ursprünglich zum Lieblingsschlafanzug, der aber so viele Löcher hatte, dass es ein Wunder war, dass er nicht vom Körper fiel... Grün und braun, immer eine tolle Kombi, also ran an den Klimperklein Pullover aus DEM Buch ;-)



Donnerstag, 10. März 2016

Nähst du noch...

...oder klimperst du schon???

Bereits in diesem Post habe ich von meiner großen Liebe in der Nähwelt, Pauline alias Klimperklein, berichtet. Da ich ihr erstes Werk: Nähen mit Jersey, kinderleicht! mein Eigen nennen kann, habe ich, weniger als mir lieb ist aber doch oft genug um mich als nähtechnisch durchaus produktiv nennen zu können, Schnitte abgepaust und genäht!!!

Der Pullover passt perfekt, der Rock ist schlicht und schön, die Mütze sitzt...ich bin begeistert von der Passform und der Klarheit der Schnittmuster. Genäht sind die Kleidungsstücke auch superschnell...