Mittwoch, 29. Juni 2016

Sommerhosenliebe

Die letzten Wochen habe ich mich mehr oder minder aktiv an zwei Probenähereien beteiligt...leider ließen die letzten Wochen kaum Produktivität zu, sodass ich nur einen kleinen Beitrag leisten konnte (was mich auch ein bisschen traurig macht).

Montag, 27. Juni 2016

Nicht nähen...

Nicht nähen macht nicht glücklich.
Eine gefühlte Ewigkeit ist er her, mein letzter Post und ein klein wenig blutet mir das Herz, wenn meine Postfrequenz so weit herabsinkt...doch etwas anderes ließ unsere familiäre Situation in den letzten zwei Wochen gar nicht zu.

Mittwoch, 15. Juni 2016

Klein aber fein...

Wenn ich mich durch den MeMadeMittwoch der letzten Wochen und Monate blättere, dann überlege ich manchmal, ob ich mein Werk tatsächlich zeigen soll...so großartige und komplizierte Kleidungsstücke welche es zu bestaunen gibt, da kann ich mit Röcklein und T-Shirt kaum mithalten.
Doch letztendlich bin ich, und ist auch mein Kleidungsstil, eher unkompliziert, einfach schlicht und praktisch, daher zeige ich meine "kleinen" Werke auch gerne...

Dienstag, 14. Juni 2016

Dresscode erwünscht!

Das Tochterkind nahm am Wochenende an einer Aufführung Teil. Das Abschlusskonzert ihres Schulprojektes "Singt euch ein"...nachdem ich die letzten Monate Freunde und Verwandte für derartige Aktivitäten eingespannt hatte (mit den Zwillingen termingerecht irgendwo zu erscheinen ist nach wie vor eine sportliche Angelegenheit), wollte ich nun endlich selbst wieder dabei sein.
Mit der üblichen Jogginghose mochte ich meinen Sohn nicht in die Reihen setzen, etwas richtig Schmuckes gab der Kleiderschrank allerdings nicht her...aus diesem Grunde brauchten wir dringend eine schicke Hose!

Freitag, 10. Juni 2016

Ja wann denn...

Die Sache mit den Blogs hat sich extrem "verprofessionalisiert", wie ich finde. Abgesehen von den perfekten Nähstücken, gibt es auch perfekte Fotos mit perfektem Licht und perfektem Hintergrund und perfekt in Szene gesetzten Kleidungsstücken...


Sonntag, 5. Juni 2016

Der einfachste Hosenbund der Welt

Oft, wenn ich mit den Zwillingen unterwegs bin, sprechen mich Leute an. Neben den typischen Fragen: "Sind das Zwillinge?" (Nein, das sind nur zwei Babys, die zufällig gleich groß sind..) und "Da kann man aber keine normale Geburt haben oder?" (Das geht sie gar nix an!) werden oft auch Feststellung über mein derzeitiges Befinden getroffen...die Klassiker: "Da haben sie aber viel Arbeit!", "Oh, na das ist aber anstrengend!" oder auch "Da kommen Sie sicher zu nichts mehr!", oft auch "Meine Mutter hatte auch Zwillinge, das war schlimm!"